Häufige Fragen (FAQ)

Wie lange dauert es, bis ich meine Druckprodukte erhalte?

In der Regel beträgt die Lieferfrist 4 Werktage, wenn die Druckdaten in Ordnung sind. Da der LID die Druckprodukte kontrolliert, wenn nötig Änderungen vornimmt und für das Gut zum Druck nochmals Kontakt mit den Kunden aufnimmt, kann sich die Lieferzeit verlängern.

Was kostet die Benutzung des Printshops?

  • Die Vorlagen stellt der LID kostenlos zur Verfügung.
  • Beim direkten Druck fallen die Druck-, Material- und Versandkosten an, Bearbeitungsgebühr wird keine erhoben.
  • Beim Erstellen eines Druck-PDF mit Download fallen Bearbeitungsgebühren von CHF 5.00 an.

Gibt es auch LID-Thementafeln zu anderen Themen als die aufgelisteten?

Der LID führt die Serie fort und nimmt weitere Themen von breiterem Interesse auf. Auf Rückfrage ist es möglich, in einem Grundraster mit vorgegebenen Zeichnungsmotiven individuelle Spezialthemen oder Betriebsporträts einzufüllen. Kosten für Beratung, Redaktion und Fertigstellung geben wir auf Anfrage bekannt.

Ich bin mit dem gelieferten Produkt nicht zufrieden. Wo kann ich reklamieren?

Ihr Feedback ist uns wichtig. Schreiben Sie Ihr Feedback direkt ins Formular oder schreiben Sie uns eine E-Mail auf printshop@lid.ch.

Wer steht hinter dem Printshop?

Der Printshop ist ein Projekt des LID. Er arbeitet mit bc medien, Münchenstein (Programm, Druck) zusammen, dieser arbeitet für grössere Tafeln mit anderen Digitaldruckpartnern zusammen.

Wer darf den Printshop nutzen?

Der LID-Printshop ist auf Bauernbetriebe ausgerichtet und bietet nur Vorlagen zu landwirtschaftlichen Themen und Events an. Alle Bauernbetriebe, die ihn nutzen, müssen sich registrieren.

Land- und ernährungswirtschaftliche Organisationen haben die Möglichkeit, bestehende Druckvorlagen zu sponsern und zu branden oder eigene Druckvorlagen für Events im LID-Druckshop anzubieten und pauschal über den LID abzurechnen. Ihre Anfrage nehmen wir über info@lid.ch oder 031 359 59 77 entgegen.

Wie bezahle ich die Produkte und Leistungen?

Die Rechnungsstellung läuft immer über den LID. Dieser verschickt für jeden Auftrag Rechnungen an die individuellen Auftraggeber (Bauernbetriebe) oder an Kollektiv-Auftraggeber (Organisationen).